Angebote zu "Englischer" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Landscape Garden
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! The term landscape garden is often used to describe the English garden design style characteristic of the eighteenth century, particularly with the work of Lancelot 'Capability' Brown. The term was not however used to any great extent during the eighteenth century. Its period of popularity was the nineteenth century at which time the classical style of serpentine curves and clumps had become unfashionable. In the twentieth century, the term 'landscape gardener' began to be used by garden contractors. The term English garden or English park is used in many languages to refer to the style of informal landscape gardening which was popular in the United Kingdom from the mid 18th century to the early 19th century, and is particularly associated with Capability Brown. An example is the Englischer Garten or "English Garden", in Munich, Germany. The term is not used in this sense in English (except when discussing foreign language usage).

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Was uns treibt
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nach dem grossen Erfolg von 'Die Ernte' erscheint nun mit 'Was uns treibt' ein neuer Band mit Storys der neben Alice Munro und Lydia Davis wohl meist verehrten Erzählerin englischer Sprache. 'Du lernst, allen Ballast zu streichen. Stellst dir bei jedem Satz vor, wie deine Leser nur nach dem ersten Grund suchen, dich wieder fortzulegen. Der Trick?', sagt Amy Hempel über ihre Zeit als Journalistin: 'Ihnen keine Gründe zum Aufgeben zu lassen!' 15 atemlose, heimtückische Short Stories, die deutlich machen, weshalb Hempel vielen als markanteste Erzählerin seit Raymond Carver gilt – und was sie zum Idol und besten Feindin der Generation X gemacht hat: 'Was uns treibt' (Reasons to Live) war ihr Debütband und ist in den USA eine seit 30 Jahren geliebte, tiefschwarz schraffierte CD auf dem Armaturenbrett eines Kleinwagens, den man verscherbeln, aufgeben, schrotten will. Ein Freudenfeuer. Eine warme Decke, den Kindern gestohlen. 15 liebevolle Tritte in den Magen. Amy Hempel (*1951) lebt in New York City und unterrichtet Creative Writing in Harvard. Sie hat vier Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht: Reasons to Live (1985), At the Gates of the Animal Kingdom (1990), Tumble Home (1997) und The Dog of the Marriage (2005). Ihre Erzählungen wurden u.a. in Harper’s, GQ, Vanity Fair veröffentlicht. Sie war Stipendiatin der Guggenheim Foundation und der United Artists Foundation of Arts and Letters. 2008 wurde sie mit dem REA Award ausgezeichnet, 2009 erhielt sie den PEN/Malamud Award for Excellence. Auf Deutsch erschien zuletzt Die Ernte (At the Gates of the Animal Kingdom) bei Luxbooks.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Was uns treibt
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Nach dem großen Erfolg von »Die Ernte« erscheint nun mit »Was uns treibt« ein neuer Band mit Storys der neben Alice Munro und Lydia Davis wohl meist verehrten Erzählerin englischer Sprache. »Du lernst, allen Ballast zu streichen. Stellst dir bei jedem Satz vor, wie deine Leser nur nach dem ersten Grund suchen, dich wieder fortzulegen. Der Trick?«, sagt Amy Hempel über ihre Zeit als Journalistin: »Ihnen keine Gründe zum Aufgeben zu lassen!« 15 atemlose, heimtückische Short Stories, die deutlich machen, weshalb Hempel vielen als markanteste Erzählerin seit Raymond Carver gilt – und was sie zum Idol und besten Feindin der Generation X gemacht hat: »Was uns treibt« (Reasons to Live) war ihr Debütband und ist in den USA eine seit 30 Jahren geliebte, tiefschwarz schraffierte CD auf dem Armaturenbrett eines Kleinwagens, den man verscherbeln, aufgeben, schrotten will. Ein Freudenfeuer. Eine warme Decke, den Kindern gestohlen. 15 liebevolle Tritte in den Magen. Amy Hempel (*1951) lebt in New York City und unterrichtet Creative Writing in Harvard. Sie hat vier Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht: Reasons to Live (1985), At the Gates of the Animal Kingdom (1990), Tumble Home (1997) und The Dog of the Marriage (2005). Ihre Erzählungen wurden u.a. in Harper’s, GQ, Vanity Fair veröffentlicht. Sie war Stipendiatin der Guggenheim Foundation und der United Artists Foundation of Arts and Letters. 2008 wurde sie mit dem REA Award ausgezeichnet, 2009 erhielt sie den PEN/Malamud Award for Excellence. Auf Deutsch erschien zuletzt Die Ernte (At the Gates of the Animal Kingdom) bei Luxbooks.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe